Geschrieben am

Wie deaktiviert man das Flash-Plugin in Firefox, Safari und Chrome?

Vor wenigen Tagen wurde in der Schweiz bekannt, dass die Webseite von 20min in der letzten Woche massive Malware verteilt hat. Aus diesem Grund ist der Flashplayer wieder in das Bewusstsein von Herr und Frau Schweizer gerückt. Flash war vor 10 Jahren DAS Programm mit dem man geniale Effekte für die Webseiten zaubern konnte, aber dank HTML5 und CSS3 kann man heute diese Effekte noch einfacher und sogar noch besser programmieren. Mit HTML5 und CSS3 wurde also Flash überflüssig und so verwundert es eigentlich nicht, dass immer weniger diese Plugins verwenden. Fast täglich werden aber beim Flash Player neue Sicherheitslücken gefunden. Aus diesem Grund habe ich den Flashplayer schon länger abgestellt.

Hier in diesem Beitrag möchte ich kurz aufzeigen, wie schnell und einfach man Flash deaktivieren kann. Sobald nämlich Flash deaktiviert ist, muss man sich keine Sorgen mehr machen, dass man sich durch den Flashplayer noch eine Malware auflesen kann.

Google Chrome

Die Plugin-Verwaltung unter Chrome erreicht man in dem man in der URL Leiste folgendes eingibt chrome://plugins/. Dort findet man dann die Möglichkeit, den Adobe Flash Player zu deaktivieren.

flash-player-deaktivieren-chrome

Mozilla Firefox

Im Firefox Browser findet man die Plugin-Verwaltung unter „Extras“ und „Add-Ons“. Dort könnt ihr unter Shockwave Flash den Flashplayer deaktivieren.

flash-player-deaktivieren-firefox

Apple Safari:

In den Safari Einstellungen findet man unter „Sicherheit“ und dann „Plug-In Einstellungen“ alle installierten Plugins. Wenn man dann das Häckchen entfernt ist der Flash Player deaktiviert.

flash-player-deaktivieren-safari

Wie man hier schön sehen kann, ist es nicht schwer in seinem Browser den Flash Player zu deaktivieren.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.